AUFGRUND VON CORONA FINDEN DERZEIT KEINE BESICHTIGUNGEN STATT

Dieses perfekt sanierte, ursprünglich 1865 erbaute Anwesen wird seit langer Zeit als Gasthaus geführt.

Seine direkte Lage am Steyrtalradweg macht dieses Gasthaus zu einen beliebten Ziel der Radfahrer zwischen Klaus und Windischgarsten.

  • Bar-Detail
  • Bar
  • Behinderten u.Baby WC

  • Detail Bad in Privatwhg
  • Detail Damen WC
  • Detail Haustür

  • Detail Stadel
  • Detail Stallgebäude
  • Detail Stuck Wohnzimmer priv

  • Dunstabzug
  • Gastgarten 1
  • Gastzimmer

  • Hauptansicht
  • Herd
  • Hofeinfahrt

  • Holz
  • Induktionsherd
  • Luftaufnahe 1

  • Mostkeller
  • Notstrom
  • Saal mit Wein

  • Saal
  • Schwenkpfanne
  • Spielplatz Detail

  • Spielplatz
  • Stadel Dachraum
  • Stadel u Gasthaus

  • Stadel
  • Stadelgarage
  • Stall u Stadel

  • Werkstatt 2 2020
  • Winterbild

Obwohl der Radweg in diesem Abschnitt erst im Frühjahr 2019 fertiggestellt wird, wird er bereits jetzt von der Radfahrerszene stark frequentiert.

Diese Gaststätte wird aus dem laufenden Betrieb heraus verkauft, ist voll aktiv und mit moderner Gastronomietechnik- und Gastroinfrastruktur und der dazu nötigen Elektrik ausgestattet.

Ein von einem Profi-Spielplatzbauer errichteter Spielplatz lässt die Herzen der Kinder höher schlagen und die Nerven der Eltern schonen die Spielgeräte wegen der hohen Sicherheit.

Für die zukünftigen Wirtsleute steht eine liebevoll sanierte, große Wohnung im Obergeschoß zur Verfügung. Für dessen Kinder ist die Volksschule gleich vis-a-vis bzw ebenso die Bushaltestelle für den Kindergarten, der sich in der Nachbargemeinde befindet.

Eine Wasserbezugsrecht, etwas Wald, ca. 70 Obstbäume, in der Küche ein Holzherd, der ins Gastzimmer durchheizt und ein Notstromaggregat, das an die Hauselektrik angeschlossen ist und nur durch einen Schalter einzuschalten ist, machen das Haus zumindest für kurze Krisen autark.

Details, wie die mit Sölker-Marmor ausgestatteten Gästetoiletten, Bar-Tische aus Rüster, Fußbodenheizung in Gasträumen und ein voll funktionstüchtiger Kachelofen aus den 20er Jahren machen aus diesem Gasthaus einen Ort zum Wohlfühlen. 

Die Küche ist unter anderem ausgestattet mit einem Induktionsherd mit 4x7 kW Kochfeldern, einer elektrisch schwenkbaren Bratpfanne und einem großen, zentralen Dunstabzug.

Ebenso entspricht diese Gaststätte allen derzeitigen Vorschriften zum Thema Gastronomie. Der Verkauf dieses Gasthauses hat jedenfalls keinerlei gastronomische oder wirtschafltiche Gründe.

Der Innenhof dieses Anwesens ist Oberflächenwasserabfluss-optimiert asphaltiert und mit einem elektrischen Einfahrtstor versehen worden.

Das ehemalige Stallgebäude könnte Renovierbasis für tolle Gewölberäumlichkeiten sein.

Weiters ist alles zur Mosterzeugung Nötige vorhanden: Birn-und Apfelbäume, hydraulische Mostpresse mit einer Leistung von 110 Liter/Pressung und ein Gär- und Lagerkeller.

Eckdaten:

Gesamtgrundstücksfläche: ca. 9.300 m² davon etwa die Hälfte mit der idealen Widmung „Dorfgebiet“.

Gaststube: ca. 20 Sitzplätze

Bar: ca. 12 Sitzplätze + Stehplätze

Saal: ca. 50 Sitzplätze

Großer Gastgarten: dzt ca. 250 m² (wesentlich erweiterbar)

Aufgrund der gut erreichbaren Ruhelage eignet sich dieses Anwesen ebenso als Freizeitwohnsitz. St. Pankraz ist umgeben von Vorbehaltsgemeinden in Bezug auf Freizeitwohnsitz, ist jedoch selbst diesbezüglich eingeschränkt. Die Sonne kommt auch im Winter dorthin - was für Geburgstäler nicht selbstverständlich ist. Sollte dieses Immobilie zur Privatnutzung in Frage kommen, wäre es möglich einiges Gastronomiezubehör nicht übernehmen zu müssen. 

Ebenso ist im ausbaufähige Dachgeschoos bereits die Elektrik- und die Heizungsvorbereitung installiert worden.

 

Gem. § 5, Abs. 3 Maklergesetz weisen wir darauf hin, dass der Makler (Dipl.-Wirtsch.-Ing. K.G.Ertl) als Doppelmakler tätig ist. 

Die angegebenen Informationen sind nach bestem Wissen erstellt, Druckfehler oder Irrtümer vorbehalten. Für sämtliche Angaben, Auskünfte und Flächen, die uns von Eigentümerseite bzw. Dritten zur Verfügung gestellt wurden, können wir keine Haftung übernehmen.

Diese Inserat stellt ein unverbindliches freibleibendes Angebot dar.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Nachweispflicht gegenüber dem Vermieter nur Anfragen mit vollständiger Angabe der Anschrift bearbeiten können. Unverbindliches, freibleibendes Angebot. Besichtigungen und Beratungen erfolgen kostenlos, lediglich im Falle einer erfolgreichen Vermittlungstätigkeit ist die gesetzliche Provision zur Zahlung fällig.

Energieausweis ist in Arbeit. Bis dahin gilt ein dem Baujahr des Hauses (ca.1865) entsprechender Wert.

Diese Immobilie wird im Bieterverfahren verkauft. Dieses ist jedoch keine Versteigerung. Im Prinzip läuft alles so ab, wie bei einem normalen Verkauf - nur eben ohne Preisangabe - nach Anboten durch den Kaufinteressenten. Auf Anfrage gebe ich jedoch gerne  nach Besichtigung einen Mindestpreis des möglichen Kaufpreises bekannt.

Der angebene Preis von 1 € ist nur eine Befriedigung des Pflichtfeldes "Kaufpreis" im IT-Sinn.